[rev_slider_vc alias=“news-2022-10″]

Juryfahrt des Hieronymus-Lotter-Preises


 

Besichtigung der Villa Winkelmann in Leipzig


Am letzten Samstag besichtigte die hochkarätige Jury, rund um den Leipziger Bürgermeister Thomas Dienberg, unsere denkmalgeschützte Villa Winkelmann in der Gräfestraße 38 in Leipzig. Der Hieronymus-Lotter-Preis gilt als der angesehenste und wichtigste Denkmalschutzpreis der Stadt Leipzig. Die Juroren waren sichtlich beeindruckt von unserem Objekt und den über 100 Jahre alten Teehäusern, die aufwendigst rekonstruiert und saniert wurden.
Jetzt heißt es Daumen drücken für die Verleihung des Preises im November!

[rev_slider_vc alias=“news-2022-08″]

Sanierungsstart im Josephkonsum


 

Baugenehmigung für Leipziger Warenhaus-Denkmal


Mit großer Freude hat uns in der letzten Woche die Baugenehmigung für die Instandsetzung und energetische Sanierung des alten Josephkonsums in der Josephstraße 44-46 / Karl-Heine-Straße 46 in Leipzig erreicht. Nach einer intensiven Planungsphase starten wir mit großem Elan mit der Sanierung unseres denkmalgeschützten „Josephkonsums“. Wir freuen uns, gemeinsam mit den bla° Architekten, Herrn Stefan Blässe, Herrn Robert Laser & bla°-Team dieses außergewöhnliche kulturträchtige Gewerbeobjekt für kreative Köpfe neu zu erschaffen und wiederzubeleben.

[rev_slider_vc alias=“news-2022-05″]


„Auch Toni war wieder dabei“


Presseartikel zum Richtfest in Lich


Gelöste Stimmung beim Richtfest des Hofguts Kolnhausen am 06. Mai 2022: Toni Schumacher, Anton Grasserbauer und Generalunternehmer Rainer Dippold (v.l.) zeigen der geladenen Presse und den zahlreich erschienenen Gästen, wie auf dem Fürstlichen Gutshof in Lich vor 15 Jahren alles begann. Auch damals beim Baubeginn war die Fußballlegende Toni Schumacher als enger Vertrauter des Haus & Capital Gründers Anton Grasserbauer mit dabei. Bis Ende dieses Jahres sollen nun die letzten Wohnungen des einzigartigen Ensembles fertiggestellt werden.

GiessAnz_07052022_Kolnhausen-c

[rev_slider_vc alias=“news-kolnhausen“]

Vertriebsstart in Kürze
im Fürstlichen Hofgut Kolnhausen in Lich


 

Der letzte Teil des historischen Hofguts Kolnhausen in Lich wird errichtet.


Nur 45 Kilometer von Frankfurt am Main entfernt und unmittelbar angrenzend an den traditionsreichen Golfplatz des Licher Golf-Clubs befindet sich das historische Hofgut Kolnhausen.
Nach dem ersten Spatenstich vor knapp 15 Jahren wird nun der letzte Teil des Hofguts errichtet und es entstehen in Kooperation mit unserem Partner, der Niersberger Wohn- und Anlagenbau, 19 Eigentumswohnungen und 8 Reihenhäuser mit Größen von 64 – 134 Quadratmeter.
Ziel ist es, mit dem Neubau den historischen Kontext zu unterstreichen und parallel dazu qualitativ hochwertige und zeitlose Wohnungen in dieser einzigartigen grünen Oase zu errichten.

Bei Interesse finden Sie weitere Informationen zum Projekt unter www.kolnhausen.de.

[rev_slider_vc alias=“news-2021-02″]

40 Jahre
Haus & Capital


 

Am 2. November 1981 wurde die Haus & Capital Wirtschafts- und Finanzierungsberatungs GmbH in das Wiesbadener Handelsregister eingetragen.


In diesen 40 Jahren konnte die Haus & Capital, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften, vieles bewegen:

  • Entwicklung und Verkauf von über 17.500 Wohn- und Gewerbeeinheiten deutschlandweit
  • Gesamtinvestitionsvolumen von über 4 Mrd. €
  • Strukturierung und Finanzierung für unsere Kunden und Partner von über 20 Mrd. €


Mit größter Motivation sehen wir in die Zukunft, um diese Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben!

Wir bedanken uns bei allen Kunden,
Partnern und Mitarbeitern,
die uns auf diesem erfolgreichen Weg begleitet haben.

Herzlichst,
Ihr Anton Grasserbauer und das gesamte Team der Haus & Capital

[rev_slider_vc alias=“news-2021-01″]

Die Frage ist nicht, was die Zukunft bringt.
Die Frage ist, was wir aus der Zukunft machen!



Sehr verehrte Kunden, liebe Partner, liebe Freunde,

Was war das nur für ein Jahr 2020!?
Ein Jahr, das uns alle weit aus der Komfortzone gehoben hat und in dem gut Eingespieltes oft komplett neu überdacht werden musste.

Trotz aller Hürden, Entbehrungen und Schwierigkeiten schauen wir sehr positiv in das neue Jahr 2021, denn historisch betrachtet waren Krisen auch immer eine große Chance und Innovationstreiber für Menschen und Unternehmen, um sich weiterzuentwickeln, technologische Fortschritte in die Tat umzusetzen und den Kunden wieder in den Mittelpunkt zu setzen.

Das Bewährte zu erhalten und das Neue mutig umzusetzen – das war unsere Leitlinie im letzten Jahr, die wir auch mit voller Energie in diesem Jahr weiterführen.

Wir sind fest davon überzeugt, dass auch in Zukunft die Immobilie als wertige Anlage aber auch für Eigennutzer ihre Attraktivität nicht verlieren wird und der deutsche Markt noch lange nicht am Zenit steht. Unser Ziel ist es, Werte zu schaffen, welche auch wirtschaftliche Krisen überstehen. Ein gutes Beispiel dafür ist unsere denkmalgeschützte Villa Winkelmann in der Gräfestraße in Leipzig, die wir im letzten Jahr fertigstellen konnten.

Sie wurde vor über 100 Jahren erbaut und von uns nun mit viel Liebe bis ins kleinste Detail restauriert, so getreu, dass wir sogar für den Denkmalschutzpreis der Stadt Leipzig nominiert wurden, was uns und allen Beteiligten an diesem Projekt zugegebenermaßen mit einem gewissen Stolz erfüllt.

Die ersten Mieter erfreuen sich bereits ihrer wiederentdeckten historischen Schönheit. Ein Ensemble, mit Gartenhaus und denkmalgeschütztem Steingarten und Teehäusern, dass auch in Zukunft nicht ihren Wert verlieren wird und vor allem nicht nur unsere, sondern auch die nächsten Generationen erfreuen wird.

Wir wünschen Ihnen Zuversicht, Mut und Durchhaltevermögen für das neue Jahr!

Ihr Anton Grasserbauer & Ihr Maximilian Pohn und das gesamte Team der Haus & Capital


Einzigartige Bauprojekte
und neue Formen



Wieder neigt sich das Jahr dem Ende zu und die Vorfreude steigt – freudige Wiedersehen, gemütliche Stunden, lockende Schlemmerei. Die richtige Zeit, den Alltag zu entschleunigen. Das Jahr zu reflektieren, zurückzublicken, sich an Schönes, Überraschendes und Erreichtes zu erinnern. Und das Beste mitzunehmen für einen kraftvollen und chancenreichen Neustart.
Auch wir nutzen die ruhige Zeit des Jahreswechsels, um das ablaufende Geschäftsjahr zu resümieren und uns neue Ziele zu stecken.

 

Rückblick 2019
Unser Highlight in diesem Jahr war der Verkauf unseres Grundstücks auf der Berliner Insel Eiswerder als gelungene Projektentwicklung, in die wir viel Energie hineingesteckt haben. Nun werden dort exklusive Wohnträume wahr.

In Dresden und Leipzig haben wir kleinere Projekte realisiert; sie sind abgeschlossen oder stehen kurz davor. Zudem konnten wir uns mit dem Erwerb von Apels Garten 4/6 ein echtes Schmuckstück sichern: Hier entsteht in Leipziger Innenstadtrandlage ein modernes Aparthotel mit bis zu 120 Serviced Apartments; der voraussichtliche Baubeginn soll im Herbst 2020 erfolgen. Auch unser Harburger Projekt in der Lüneburger Straße 5 schreitet voran: Die Abbrucharbeiten haben begonnen; Baubeginn für die neuen Apartments wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 sein.

2019 haben wir auch dazu genutzt, uns weiterzuentwickeln, neu auszurichten, querzudenken und infragezustellen – so wie es seit fast 40 Jahren unser Anspruch ist. Mit neuen Ideen, wertvollen Kontakten und detaillierter Marktübersicht gehen nun wir die nächsten Entwicklungsschritte an.


Ausblick 2020
Nach dem großen Erfolg unseres Produktes „HAVENstudios“ haben wir unser Geschäftsmodell skaliert und mit der Assetklasse „Temporäres Wohnen“ eine Richtung eingeschlagen, die neuartig und spannend für uns ist. An den Standorten Leipzig und Hamburg entwickeln wir bereits Serviced Apartments bzw. Aparthotels. Die Objekte sollen schlüsselfertig erstellt und entweder langfristig vermietet oder betreiberfrei global an Investoren veräußert werden. Weitere Objekte in diversen anderen Städten sind in der Pipeline.

Unser Ziel für 2020 ist, dieses Konzept zu erweitern und Grundstücke zum Neubau sowie auch Bestandsobjekte zum Umbau für gewerbliche und wohnwirtschaftliche Mischnutzung in Städten mit mehr als 200.000 Einwohnern zu erwerben. Dafür konnten wir bereits neue interessante und hochgeschätzte Geschäftspartner gewinnen und unser Netzwerk fachlich ausbauen.


Tradition
Wie in den vergangenen Jahren verzichten wir erneut auf Weihnachtsgeschenke und unterstützen lieber mit einer großzügigen Spende die Initiative MYHANDICAP, welche von meinem Freund Joachim Schoss ins Leben gerufen
wurde. Wenn auch Sie helfen möchten, schauen Sie auf www.myhandicap.de vorbei.


Danke!
2019 war für uns wieder ein positives Jahr, in dem unser Unternehmen neue Wege eingeschlagen und abermals
erfolgreich zukunftsorientierte Strategien ausgebaut hat.

Wir danken unseren Geschäftspartnern und Kunden für ihre Treue und die enge Zusammenarbeit. Unseren neu geknüpften Kontakten möchten wir ebenfalls danken für ihre Unterstützung, Beratung und den informativen Gesprächen. Ein besonderer Dank geht wie immer an unsere Mitarbeiter für ihren Einsatz, ihr Engagement und das Einbringen guter Ideen.


 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen,
liebe Geschäftspartner*innen,
liebe Mitarbeiter*innen und
liebe Freunde
erholsame, motivierende und festliche Weihnachten
und freue mich auf die kommenden Projekte und Perspektiven mit Ihnen.

Herzlichst,
Ihr Anton Grasserbauer

Toller Ausblick:
neues Aparthotel im Leipziger Zentrum geplant

Serviced Apartments sind weiterhin ein Megatrend in deutschen Großstädten und als Hybrid der temporären Wohnnutzung derzeit eine der beliebtesten Anlageformen im Immobilienbereich. Die Vorteile liegen auf der Hand: Hohe Flexibilität, hotelähnlicher Wohnkomfort und attraktive Innenstadtlagen. Gerade Leipzig hat sich zu einem Top-Standort für die neue Assetklasse etabliert. Nach Berlin und Hamburg setzt die Haus & Capital Unternehmensgruppe ihr Engagement fort und entwickelt in der Messestadt einen modernen Neubau mit bis zu 120 Serviced Apartments, Lounge und Tiefgarage in bester Lage.

 

APELS GARTEN 4 / 6
Das knapp 1.500 m² große Baugrundstück liegt optimal angebunden im Kern der Stadt. Zwischen Thomaskirche und Elstermühlgraben entsteht in der ruhigen Seitenstraße Apels Garten ein Aparthotel mit 5 Geschossen und einer Lobby mit Gemeinschaftsfläche im Erdgeschoss. Der Bauvorbescheid für die Kubatur und Nutzung liegt bereits vor; den Baubeginn plant Haus & Capital zum Herbst 2020.
Die zukünftigen Nutzer profitieren von komplett ausgestatteten Apartments, bis zu 30 Stellplätzen in der Tiefgarage und zusätzlichen Serviceleistungen wie Concierge oder Reinigung – perfekt für Geschäftsreisende, Berufswechsler, Expats, Freelancer und Berater mit einer Aufenthaltsdauer von bis zu drei Monaten.

LEIPZIG ZENTRUM-WEST
Apels Garten 4 / 6 gehört zur inneren Westvorstadt, genauer zum Bezirk Zentrum West. Nur ein paar Schritte weiter befindet sich die Innenstadt mit ihren kulturellen Highlights, Shoppingmöglichkeiten und gemütlichen Cafés. Der lebendige, wohnliche Stadtteil bietet eine abwechslungsreiche Gastronomieszene, Galerien, das Schauspielhaus und den wunderschönen Johannapark. Kurze Wege zum Leipziger Hauptbahnhof, zu den Universitäten und Unikliniken sowie auch zu den angesiedelten großen Unternehmen wie BMW, Amazon und DHL zeichnen die hervorragende Lage des Projekts aus.

Weitere Standorte im Segment Serviced Apartments hat Haus & Capital in diversen anderen Städten in der Pipeline.

[rev_slider_vc alias=“eiswerder-201906″]

Haus & Capital veräußert ihr Grundstück auf der Insel Eiswerder

 

WIESBADEN / BERLIN, 03.06.2019

Die Haus & Capital Unternehmensgruppe hat das in 2016 erworbene, über 13.000 m² große Grundstück Eiswerderstraße 12 auf der Insel Eiswerder in Berlin-Spandau entwickelt und veräußert.

Der geplante Wohnungsbau im ersten Bauabschnitt soll in Kürze beginnen: Eine bestandskräftige Baugenehmigung liegt vor; die vorbereitenden Erdarbeiten sind abgeschlossen. Für den zweiten Bauabschnitt wurde bereits ein Bauvorbescheid für die Riegelbebauung und das Punkthochhaus erteilt – in den markanten Gebäuden könnten u.a. Serviced Apartments entstehen.
Die zukünftigen Bewohner erwartet ein naturnahes, attraktives Lebensumfeld: Die Insel Eiswerder besticht mit ihrer Wasserlage an der Mündung der Spree in die Havel und der Ortsteil Spandau bietet eine eigenständige altstädtische Infrastruktur mit hoher Lebensqualität.

Haus & Capital-Geschäftsführer Anton Grasserbauer ist stolz auf die gelungene Projektentwicklung: „Die Verkaufsverhandlungen waren sehr intensiv, aber für beide Seiten erfolgreich. Nach der Vertragsabwicklung folgt die Umsetzung des Projektes. Wir haben das Potenzial dieser einzigartigen Lage früh erkannt, jetzt freuen wir uns, dass es bald losgeht. Die Inselbebauung wird den Bezirk enorm aufwerten.“

[rev_slider_vc alias=“weinachten-2018″]

Oh, du besinnliche Weihnachtszeit



Sie ist wieder in Sicht – die Zeit der Entschleunigung, des Beisammenseins, der Retrospektive und des
Rückzugs auf das heimische Sofa, während draußen die Tage kürzer werden und kaum mehr als weihnachtliche Lichterketten die Straßen erhellen. Wenn der vorweihnachtliche Endspurt vorbei ist, können wir uns endlich wieder auf die Dinge besinnen, die uns nachhaltig gut tun. Die Glücklichmacher, die im Alltag sonst viel zu kurz kommen. Freude schenken, weniger materiell, dafür herzlicher, das ist es doch, worum in diesen Tagen geht.

Gern blicken wir zuerst einmal zurück auf das, was wir in diesem Jahr gemeinsam erreicht haben und freuen uns auf das kommende:


Rückblick 2018



Wir können mit Stolz verkünden, dass wir unsere Ziele erreicht und unsere Ideen erfolgreich in die Tat umgesetzt haben. So konnten wir etwa unser Berliner Projekt in der Lindenstraße 28 abschließen. Alle Einheiten des aus vier Häusern mit Tiefgarage bestehenden hochwertigen Wohnensembles sind nun übergeben. Auch konnte für das Erdgeschoss der HAVENstudios® im Bauteil 1 ein passender Mieter gefunden werden – BE HAPPY ist eine wunderbare Ergänzung für das HAVENstudios®-Konzept: eine kleine Auszeit vom Alltag durch Bewegung, Entspannung und Snacks. Unsere ersten HAVENstudios® in Berlin-Köpenick konnten innerhalb eines halben Jahres komplett vermietet werden und die Nachfrage ist weiterhin groß. Um unsere sehr erfolgreiche Marke auszuweiten, haben wir im Juli ein vielversprechendes Objekt in Hamburg-Harburg angekauft und suchen weitere Standorte.

Auch unser Inselquartier Eiswerder in Berlin-Spandau geht gut voran – die Planungen für die ersten beiden Bauabschnitte auf der idyllischen Havel-Insel wurden optimiert und weitestgehend finalisiert. Erwartete Genehmigungen haben uns noch rechtzeitig zum Fest erreicht!



Ausblick 2019



Jeder Ankauf ist ein neuer Anfang. Dabei achten wir auf eine nachhaltige Entwicklung und Nutzung, die sowohl für die Menschen als auch die jeweilige Stadt langfristig Mehrwerte schafft. In sogenannte B-Standorte mit viel Potenzial, wie die oben erwähnten Berliner Stadtteile Köpenick oder Spandau, investieren wir bereits seit Jahren zunehmend. Das erfordert umfassende Marktübersicht und -analyse, damit das Projekt für alle zum Erfolg wird.

Dies gilt ebenso für B-Städte wie Leipzig oder Dresden, in denen wir aufgrund der steigenden Nachfrage in den letzten beiden Jahren Flächen und Objekte erworben haben. Vier Projekte sollen hier in 2019 neu gebaut oder abgeschlossen werden. In Dresden werden im Frühjahr die Lofts und das Green Garden Townhouse in der Seifhennersdorfer Straße 14-16A fertiggestellt. Die Sanierung der wunderschönen Denkmalschutz-Villa An der Berglehne 1 soll im Laufe des Jahres beginnen. Die beiden Leipziger Neubauprojekte Willhelm-Sammet-Straße 1 und Delitzscher Straße 123 starten im Frühjahr 2019 in den Vertrieb – nach geplantem Baubeginn im Sommer, können die künftigen Bewohner voraussichtlich 2020 ihre Wohnungen beziehen.

 

Danke!



Den Herausforderungen im nächsten Jahr werden wir uns wieder mit viel Innovationskraft, Freude und Engagement stellen, nicht zuletzt durch die treue Unterstützung und den großartigen Einsatz unserer Mitarbeiter. An sie geht meine besondere Wertschätzung – danke für Eure Begabungen und Eure Stärken, und dass Ihr diese bei uns so einbringt! Auch unseren Kunden und Geschäftspartnern gilt mein Dank – für das Vertrauen in uns als Bauträger, Projektentwickler und Immobilieninvestor und die dadurch gelungene Zusammenarbeit.

Statt Präsenten Freude schenken,



das ist auch unsere Motivation. Ich finde es immer wieder bewundernswert, wie viele ehrenamtliche Helfer*innen in Deutschland tätig sind, wie viele Menschen sich für andere Menschen einsetzen und meist im Stillen gemeinnützige Arbeit leisten – so wie mein enger Freund Joachim Schoss, der nach einem schweren Verkehrsunfall 2004 die Stiftung MyHandicap gegründet hat. Diese engagiert sich durch Austausch und Beratung für ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Deshalb ist es uns eine Herzenssache, MyHandicap erneut mit einer großzügigen Spende zu unterstützen. Wie auch Sie helfen können, lesen Sie auf der Website myhandicap.de.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen,
liebe Geschäftspartner*innen,
liebe Mitarbeiter*innen und
liebe Freunde
wundervolle, besinnliche und inspirierende Weihnachten
und freue mich auf die gemeinsamen Projekte und ein Wiedersehen im neuen Jahr.


Herzlichst,
Ihr Anton Grasserbauer